Held des Monats Mai 2020

„Es sind nicht die großen Worte, die in der Gemeinschaft grundsätzliches bewegen: es sind die vielen kleinen Taten des Einzelnen.“

Mildred Scheel

Bruno, Student der Hochschule Worms ist Held des Monats Mai im Ehrenamt
Bruno auf dem Campus der Hochschule Worms

Während der Corona-Pandemie im Zuge der Nachbarschaftshilfe haben wir Bruno kennengelernt. Er kommt aus Brasilien und studiert Informatik an der Hochschule Worms. Als Bruno nach Deutschland kam hatte er sich neben einem erfolgreichen Abschluss seines Studiums noch ein weiteres Ziel gesetzt, nämlich die deutsche Sprache zu lernen. Deutsch ist natürlich keine einfache Sprache doch Bruno begann fleißig zu lernen und sich mit seinen Kommilitonen zu unterhalten. Als dann die Corona-Pandemie ausbrach bescherte ihm diese einige Probleme. Durch die Ausgangsbeschränkungen war es ihm kaum mehr möglich mit seinen Kommilitonen persönlich zu sprechen und seine Sprachkenntnisse praktisch anzuwenden. 

Ein Ehrenamt über FlexHero

Über die FlexHero-App wurde Bruno dann in einer Nachbarschaftshilfsgruppe aktiv, um Menschen in Worms und Umgebung durch die schwierige Zeit zu helfen. Dadurch konnte er neue Kontakte knüpfen und seine Deutschkenntnisse somit verbessern. Eine absolute Win-Win Situation für ihn und alle Beteiligten.

“Als das mit Corona losging konnte ich nichts mehr machen: weder mich mit Freunden treffen noch mit anderen Deutsch sprechen üben. Aber ich wollte unbedingt weiter dazulernen. Ich will Teil dieser Gesellschaft werden. Deshalb habe ich mich in der Nachbarschaftshilfe engagiert, um der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Meinen Deutschkenntnissen hat das auch sehr geholfen. Eine Sprache lernt man einfach am Besten, wenn man anderen zuhört und mit ihnen spricht“, so Bruno.

Über sein Engagement wurde im SWR berichtet

Unter anderem hat Bruno während Corona für Mitmenschen aus einer Risikogruppe Einkäufe erledigt, so dass diese sich nicht in unmittelbare Gefahr begeben mussten. Über  seinen Einsatz wurde sogar ein kleiner TV-Beitrag vom SWR gedreht. Falls Ihr mehr dazu erfahren wollt, findet Ihr den Beitrag unter folgendem Link

Wir finden, dass Bruno tolle Arbeit leistet. Sein ehrenamtliches Engagement hilft ihm, seine Sprachkenntnisse zu verbessern und sich in die Gesellschaft zu integrieren. Gleichzeitig können seine Mitmenschen durch seine Hilfe die aktuelle Situation meistern.

Finde auch Du mit der FlexHero App das zu Dir passende Engagement!

Egal welche Vorlieben und welche Fähigkeiten Du hast – Engagement-Möglichkeiten gibt es so ziemlich in jedem Bereich. Ob Dir unsere Natur und Umwelt am Herzen liegen, Du gerne Zeit mit alten Menschen verbringst oder Du Dich für Technik faszinierst – in der FlexHero App gibt es unzählige ehrenamtliche Projekte, in die Du Deine Stärken einbringen kannst. Genauso vielfältig und flexibel wie Du selbst! Du kannst Dich jetzt sogar online engagieren und bei einem der vielen Online Volunteering Projekten mitmachen.

Ehrenamt App
Frau hilft Schüler bei der Nachhilfe