Eine App für die Ehrenamtlichen

Süddeutsche Zeitung, (25.03.2021)

Der Landkreis Dachau setzt deutschlandweit als einer der ersten Landkreise auf den digitalen Ehrenamtsvermittler “FlexHero”.

Schloss Dachau mit Promenade

Diese Plattform macht es möglich Angebote und Interessierte schnell und unkompliziert zusammenzubringen, wie das Landratsamt mitteilt. Hilfsorganisationen, Vereine und ehrenamtlich tätige Institutionen im Landkreis stellen auf dieser Plattform ihre Aktionen und Projekte ein, für die sie Ehrenamtliche suchen. Diese erscheinen sofort in einer App auf den Smartphones der potenziellen Freiwilligen. Die Angebote können nach Ort und Einsatzbereichen gefiltert werden. Neben einer ausführlichen Beschreibung der Aufgabe finden sich die gewünschten Einsatzzeiten, wo und wann eine Aktion stattfindet, wer noch daran teilnimmt, die Kontaktdaten des Ansprechpartners, welche Softskills man erlernen kann und was sich der Anbieter von den freiwillig Aktiven wünscht.

Wer erst einmal schnuppern möchte, kann sich auch ohne Registrierung, die Angebote in der App ansehen. Die bereits Entschlossenen können sich per E-Mail-Adresse, Facebook- oder Googleaccount in der kostenlosen App registrieren. Dann können Interessierte ein Projekt auswählen, “Mitmachen” anklicken und schon ist der Kontakt hergestellt – im Chat mit den Ansprechpartnern der Organisationen oder auch mit anderen Ehrenamtlichen. Unter den Anbietern finden sich bis jetzt die Arbeiterwohlfahrt, der Kreisjugendring, der VdK Kreisverband Dachau, die Caritas und das Bayerische Rote Kreuz Kreisverband Dachau. Für alle ehrenamtlich tätigen Organisationen, Vereine und Institutionen im Landkreis ist die Nutzung der Plattform “FlexHero” ebenfalls kostenfrei möglich. Wer dieses Angebot nutzen will, meldet sich unter engagement@lra-dah.bayern.de und bekommt dann einen Registrierungslink zugesendet.