Die 6 spannendsten Ausbildungen im Ehrenamt

Durch ehrenamtliche Arbeit wird vielen Menschen geholfen, sei es im Alltag, bei der Integration in unsere Kultur und Lebensweisen, in Notfällen oder wenn Probleme beim Lernen auftreten. Aber nicht nur die Menschen, denen durch ehrenamtliche Helfer Bildung nähergebracht wird, profitieren davon. Auch die Ehrenamtlichen selbst können durch ihr Engagement spannende Ausbildungen im Ehrenamt machen.

“Skilled-Based-Ehrenamt”

Zwar sind viele ehrenamtliche Tätigkeiten ohne besondere Vor- und Ausbildung möglich, aber es gibt auch einige Bereiche, in denen sie ganz hilfreich oder sogar Voraussetzung sind. Deshalb gibt es auch viele Ehrenamtliche im Rentenalter – nicht nur, weil sie viel Freizeit haben. Denn bspw. ein ehemaliger Buchhalter ist äußerst gut für die Vereinsfunktion eines Kassenwartes geeignet. Ehemalige Handwerker, Techniker oder Computerexperten können Bedürftigen, die sich keine teuren Reparaturen leisten können, meist besser helfen als Laien.

Engagierte im Rettungsdienst oder in sensiblen Bereichen wie Sterbehilfe, Telefonseelsorge oder Betreuung von Kriminalitätsopfern müssen sich einer entsprechenden Ausbildung unterziehen. Es ist wichtig, eine fachliche Kompetenz zu erlangen und bspw. regelmäßig Seminare und Erste Hilfe Kurse zu besuchen. Wichtig dabei ist außerdem, dass die Kosten für die Ausbildung von den Organisationen getragen werden und nicht von den Freiwilligen selbst finanziert werden müssen.

Hände eines ausgebildeten Schreiners

Eine Ausbildung für das Ehrenamt ist notwendig…

Wer bspw. Menschen in schwieriger Lage beraten möchte, benötigt eine kontinuierliche Weiterbildung. Deshalb bietet bspw. Deutschlands größte Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer, – der Verein WEISSER RING, – regelmäßig Kurse an seiner Akademie an, die auch externe Interessierte besuchen können. Die Ausbildungen in den verschiedenen ehrenamtlichen Bereichen können je nach Tätigkeit und Organisation unterschiedlich umfangreich und zeitintensiv sein.

Noch viel mehr als nur eine Ausbildung…

Die meisten Ehrenämter bieten noch viel mehr als nur eine Ausbildung. Sei es, dass es eine schöne Weihnachtsfeier gibt, eine Aufmerksamkeit zum Geburtstag, Vergünstigungen durch eine Ehrenamts-Card, die Gemeinschaft an sich und die sich daraus ergebenen Freundschaften oder eben auch eine finanzierte Ausbildung. Letzterem gegenüber steht aber auch die Verpflichtung an den Verein / dieses eine spezielle Ehrenamt.

Nun haben wir für Dich die 6 spannendsten Ausbildungen, die Du durch Dein ehrenamtliches Engagement erhalten kannst:

LKW Führerschein als Ausbildung im Ehrenamt
  • LKW Führerschein: bei der freiwilligen Feuerwehr
  • Bootsführerschein: beim DRK oder auch bei der DLRG
  • Ausbildung zum Projekt Manager beim THW
  • Für alle die einen Hund haben: Rettungshund-Lehrgang z.B. bei der Malteser Rettungshundestaffel 
  • Erste Hilfe Kurse gibt es bei vielen ehrenamtlichen Organisationen, bei denen man direkt mit Menschen zusammenarbeitet
  • Psychologie- und Trauerbewältigungsseminare: Telefonseelsorge, Weisser Ring etc.

Übrigens: Durch bestimmte ehrenamtliche Tätigkeiten hast Du auch den Vorteil schneller eine Corona Impfung zu erhalten. Bspw. wenn Du im Rettungsdienst aktiv bist.

Also nix wie los! Auch in der FlexHero App findest Du Projekte mit der Möglichkeit, Dich weiterzubilden. Lade jetzt die App und finde das zu Dir passende Engagement!

Google Play Apple Store