Heldin des Monats Juni

12.07.2020

held des Monats Jette

„Wir glauben, Erfahrungen zu machen, aber die Erfahrungen machen uns.“

– Eugène Ionesco

Nach der Schule wissen viele nicht, was sie danach machen möchten. Direkt ein Studium beginnen? Eine Ausbildung anfangen oder doch erstmal eine Pause einlegen und sich in Ruhe Gedanken über die eigene Zukunft machen?
Eine Möglichkeit, die sich für viele Menschen anbietet, ist Erfahrungen in ehrenamtlichen Tätigkeiten zu sammeln. Ein Ehrenamt kann dabei helfen, sich selbst besser einzuschätzen und herauszufinden, welche Richtung man auf seinem Lebensweg einschlagen möchte.


Genau das hat sich auch Jette gedacht. Jette ist 19 Jahre jung und studiert aktuell „Tourism and Travelmanagement“. Sie war eine der ersten Tester der FlexHero-App und hat maßgeblich dazu beigetragen die ersten kleinen „Kinderkrankheiten“ zu entdecken.
Vor ihrem Studium wollte sie noch etwas die Welt entdecken und reiste nach Costa Rica. Dort absolvierte sie einen Sprachkurs in San José und arbeitete danach ehrenamtlich in einer Tierklinik. In Costa Rica werden viele Tiere von Wilderern gejagt und dabei oft schwer verletzt. Die Tierklinik hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese verletzten Tiere zu versorgen und zu pflegen. So kümmerte sich Jette während ihres Aufenthaltes um verletzte Wasserschildkröten, Raubkatzen, Tapire, wilde Vögel und viele weitere Wildtiere.


„Die Arbeit war sehr anstrengend. Morgens mussten wir um 6 Uhr aufstehen und dann erst einmal die Tiere füttern. Am Anfang kam noch erschwerend hinzu, dass ich mich an die neue Umgebung gewöhnen musste. Erst in einer Stadt wie San José zu leben und dann direkt in die Wildnis zu reisen war schon eine Umgewöhnung für mich. Aber es war ein tolles Gefühl, den Tieren helfen zu können. Es war schon immer ein Traum von mir mit Tieren zu arbeiten. Manchmal gab es natürlich auch schwierige Momente. Zum Beispiel wenn einem erzählt wird, dass man Tiere nicht mehr auswildern kann, da sie in der Wildnis nicht überleben würden. Trotzdem hat es mich gefreut, den Tieren zu helfen“
, so Jette.


Aus dieser Erfahrung in Costa Rica konnte Jette vieles für ihre Zukunft mitnehmen. „Die Arbeit in der Tierklinik hat mir geholfen, selbständiger zu werden. Schließlich war ich verantwortlich für mehrere Tierleben. Da muss man sich auf jeden Fall die Zeit nehmen und zuverlässig bei der Arbeit sein. Außerdem hat mich die Tätigkeit dazu motiviert mich mehr für nachhaltige Themen einzusetzen.“
Zu Beginn ihres Studiums trat sie der Initiative Green-up Your College bei, die es sich als Ziel gesetzt hat, Studierende über Themen aus dem Bereich ökologische Nachhaltigkeit zu informieren. Unter anderem hat Jette mit anderen Mitgliedern von Green-up eine Kleidertauschparty an der Hochschule organisiert. Aktuell arbeitet sie mit anderen Engagierten an einem Plan für Erstsemester, um Studierende auf nachhaltige Angebote wie Food Sharing Boxen und Unverpacktläden aufmerksam zu machen.
„Die Zeit in Costa Rica hat mich inspiriert, mich mehr für eine nachhaltige Lebensweise einzusetzen. Deshalb bin ich auch Green-up Your College beigetreten“, erzählte sie uns.

Auch steht für sie fest, in naher Zukunft noch einmal zurück nach Costa Rica zu reisen. „Ob in meinem Auslandssemester oder danach, ich plane fest damit bald wieder die Tierklinik zu besuchen. Die Zeit dort war einfach unvergesslich.“

Jettes Engagement in der Tierklinik hat sie inspiriert, sich für eine nachhaltige Gesellschaft einzusetzen. Nach der Schule war das Engagement in Costa Rica für sie eine wegweisende Erfahrung, die ihr geholfen hat zu erkennen, welchen Weg sie nach der Schule beschreiten möchte.

Wir finden Jettes Geschichte sehr inspirierend.
Für uns ist sie die Heldin des Monats Juni!

Teilen:
X

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage telefonisch oder per E-Mail erhoben und gespeichert werden. Eine Weitergabe meiner Daten an sonstige Dritte erfolgt nicht.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an FlexHero widerrufen.